Du hast noch keine Artikel in Deinem Warenkorb.
Videos Not Member Account

Dein Lacrosse Produkt-Guide

1. Lacrosse Heads

Wahl des Lacrosse Head

Bei der riesigen Auswahl auf Captain-Lax.com ist es mitunter nicht einfach, den richtigen Lacrosse Head zu finden. Die Steifigkeit, Breite des Heads sowie Gewicht sind wichtige Aspekte, die man beim Kauf eines Lacrosse Heads beachten sollte. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Eigenschaften eines Lacrosse Heads kurz zusammengefasst.

Offset/ForwardCant Lacrosse Head

Die wohl beliebteste Lacrosse Head Art ist der Offset Head. Der Offset Head fällt am Throat (da, wo Head und Shaft sich berühren) leicht ab, sodass Lacrosse Ball und Pocket tiefer sitzen. Auch der FowardCant Lacrosse Head ist am Throat des Heads leicht angewinkelt. Der Offset/FowardCant Head wurde designt, um dem Lacrosse Spieler mehr Ballgefühl und maximale Ballkontrolle über den Lacrosse Ball zu verleihen und gleichzeitig schnelleres und akkurateres Passen und Schießen zu ermöglichen.

Onset Lacrosse Head

Onset Lacrosse Heads sitzen gerade auf dem Shaft, wohingegen Offset, ForwardCant und Curved Heads leicht angewinkelt sind. Aufgrund ständiger technischer Entwicklungen werden allerdings immer weniger Onset Heads von professionellen Lacrosse Spielern genutzt. Trozdem sind Onset Heads gerade für den Anfänger sehr gut geeignet, um sich die fundamentalen Grundlagen des Lacrossespiels anzueignen.
*Die oben genannten Heads werden von Lacrosse Spielern aller Positonen mit Ausnahme des Torwarts benutzt.

Stiffness vs. Flexibility

Steifigkeit und Flexibiliät sind die wichtigsten Aspekte, die bei der Entwicklung neuer Lacrosse Heads eine Rolle spielen. Jedoch gilt: Verschiedene Lacrosse Spieler bevorzugen verschiedene Arten von Lacrosse Heads. Manche sehr steifen Heads sind etwas schwerer als andere flexiblere Heads. Manche Verteidiger spielen gerne mit einem etwas steiferen Lacrosse Head, um effektiver (härter) zu checken, Spieler auf anderen Positionen wiederum bevorzugen einen etwas weicheren Head, um Groundballs besser aufnehmen zu können. Ähnliches kann über alle Positionen gesagt werden. Steifigkeit sowie Flexibilität eines Lacrosse Heads sind abhängig von den Vorlieben des jeweiligen Spielers. So viel kann jedoch gesagt werden: Weder mit einem steifen noch einem flexiblen Lacrosse Head liegt man falsch.

Narrow vs. Wide Lacrosse Heads

In den letzten Jahren sind Lacrosse Heads immer enger geworden. Aber wie bereits gesagt, manche Spieler bevorzugen einen engeren Head während andere lieber mit einem weiteren Head spielen. Ein Angreifer spielt vielleicht gerne mit einem engen Lacrosse Head, um maximale Kontrolle über den Lacrosse Ball zu haben und um den Checks der Verteidiger ein minimales Angriffsziel zu bieten. Andere Angreifer hingegen bevorzugen breitere Lacrosse Heads, um im hart umkämpften Crease, eine bessere Chance zu haben, Pässe zu fangen. Verteidiger wiederum spielen gerne mit breiteren Lacrosse Heads, um besser den Ball zu fangen und gegnerische Pässe abzufangen. Die meisten Lacrosse Heads, die eine sehr enge bzw. dünne Form haben, wurden vorwiegend für fortgeschrittene Spieler entwickelt. Aus dem einfachen Grund, dass es im Vergleich sehr viel schwieriger ist, den Ball mit einem engen Lacrosse Head zu fangen, als mit einem weiten.

Aus welchem Grund sollte ich meinen Head pinchen?

Das Pinching hilft Dir, Deinen Lacrosse Head so zu formen, dass es schwieriger für gegnerische Spieler wird, Dir den Lacrosse Ball abzunehmen. Zudem sorgen schmälere Lacrosse Heads dafür, dass der Ball besser in der Pocket liegt. Aber vergiss niemals: Fangen ist viel schwieriger mit einem gepinchten Head. Zudem solltest Du die Grenze kennen, denn wenn Du Deinen Lacrosse Head zu sehr pinchst, wird er irgendwann illegal. Also nicht übertreiben! Auch solltest Du beachten, dass, wenn Du Deinen Lacrosse Head gepincht hast, die Garantie verloren geht.

Was ist der Scoop?

Der Scoop ist der obere Teil Deines Lacrosse Heads. Beim Aufheben von Groundballs rollt der Lacrosse Ball über den Scoop in die Pocket. Folglich ist der Scoop ähnlich einer Art Schaufel. Verschiedene Hersteller benutzen unterschiedliche Techniken und benutzen hierfür andere Namen. Aber was bei allen dasselbe ist, ist das große Ziel: Mache Groundballs so einfach wie möglich.

Wie stringe ich meinen Lacrosse Head selbst?

Ganz einfach! Klicke einfach auf das passende Mesh und folge den einzelnen Schritten:

Stringing Manual Mesh Pocket 2,1 MB / 4 Seiten » Download
Stringing Manual Traditional Strung Pocket 2,5 MB / 4 Seiten » Download

2. Lacrosse Arm Pads

Wie bei allen Lacrosse Pads, ist es wichtig, dass die Arm Pads eng anliegen, schützen und gleichzeitig maximale Bewegungsfreiheit bieten. Es gibt viele verschiedene Lacrosse Arm Pads, jedes mit eigenen besonderen Merkmalen. Angreifer bevorzugen meist längere Lacrosse Arm Pads oder Arm Guards, die einen großen Teil des Armes schützen und besonderen Schutz am Ellenbogen bieten. Die meisten Verteidiger (das sind die jenigen, von denen die Angreifer verprügelt werden) tragen kleinere und weniger Schutz bietende Lacrosse Arm Pads, die jedoch maximale Bewegungsfreiheit beim Checken ermöglichen. Lacrosse Arm Pads werden meistens mit einem Klettverschluss am Arm befestigt und können individuell angepasst werden.

3. Lacrosse Gloves

Genauso wie Schuhe fallen Handschuhe - Lacrosse Gloves - von verschiedenen Herstellern auch sehr unterschiedlich aus. Hierbei gilt vor allem zu bedenken, dass Lacrosse Gloves von Brine eher kleiner ausfallen, während z. B. Lacrosse Gloves von Harrow "normal" ausfallen. Im Zweifel sollte man sich aber immer für die größere Größe entscheiden.

4. Lacrosse Shafts/Handles

Types of Lacrosse Shafts/Handles
Aluminum Lacrosse Shafts

Lacrosse Shafts aus Aluminium waren wegen ihres guten Härte-Gewicht Verhältnisses lange Zeit die meist genutzten. Diese Shafts sind für Lacrosse Spieler jeden Alters gut geeignet. Durch die neuen technologischen Entwicklungen werden jedoch mittlerweile auf höherem Niveau leichtere und stabilere Lacrosse Shafts benutzt. Aluminium Shafts sind für jede Position geeignet, auch für Torhüter.

Titanium Lacrosse Shafts

Titan Lacrosse Shafts haben ein sehr viel besseres Verhältnis von Härte zu Gewicht, als jeder verfügbare Aluminium Shaft. Vor allem auf Grund ihrer überragenden Härte sind Lacrosse Titan Shafts sehr beliebt. Sie sind die richtige Wahl für Lacrosse Spieler, die einen haltbaren Shaft benötigen, welcher der physischen Härte des Spiels standhält, ohne dabei an Gewicht zuzulegen. Der Warrior Titan Pro Shaft beispielsweise ist die 1. Wahl bei den Profis der Major League Lacrosse.

Composite Lacrosse Shafts

Composite Lacrosse Shafts werden aus hochwertiger Kohlefaser hergestellt, die eine hohe Stabilität bei nur geringem Gewicht hat. Lacrosse Composite Shafts bieten unübertroffenes Gefühl und Kontrolle am Stick. Dadurch, dass Lacrosse Composite Shafts zumeist rubberized (mit einer gummiartigen griffigen Beschichtung überzogen) sind, wird Griptape überflüssig.

Alloy Lacrosse Shafts

Lacrosse Shafts aus Metalllegierungen zeichnen sich besonders durch ihre unübertroffene Griffigkeit sowie ihr geringes Gewicht aus. Sie sind die leichtesten Shafts im Lacrosse Sport und bieten hohe Widerstandskraft. Viele Hersteller fügen mittlerweile ihren Legierungen einen sog. eingebauten Grip zu, der ein einzigartiges Gefühl am Lacrosse Stick erlaubt. Shafts aus Legierungen beeinhalten Variationen von C405, Vanadium und anderen Mischmetallen.

Scandium Lacrosse Shafts

Hergestellt aus dem Element Scandium, bieten diese Shafts das ultimative Verhältnis von Härte und Gewicht in der Welt des Lacrosse. Diese Shafts eignen sich wegen ihrer großartigen Griffigkeit und Langlebigkeit für Lacrosse Spieler aller Positionen.

5. Lacrosse Meshes

Bei so vielen großartigen Lacrosse Heads wird oft die Frage nach dem besten Head laut. Genausogut könnte man fragen was der beste Hamburger ist. Die Antwort sollte lauten: Der, den Du am liebsten hast. Die Wahrheit ist, dass die meisten sehr guten Lacrosse Spieler mit fast jedem Head sehr gut spielen können. Das Geheimnis ist das Pocket, sozusagen der persönliche indviduelle Aspekt des Lacrossesports.

Wann nutzte ich Soft- und wann Hard-Mesh?

Es kommt immer auf Deine persönlichen Vorlieben an. Dein Soft-Mesh ist wesentlich schneller eingespielt als ein richtiges Hard Mesh. Auch hat das Soft Mesh Vorteile beim cradlen und fangen. Es fühlt sich an, als hätte man eine bessere Kontrolle. Dagegen kann das Hard Mesh bei der Haltbarkeit punkten. Hier ist es klar im Vorteil. Auch macht das Hard Mesh Pässe und Schüsse deutlich schneller. Da der Ball bei Hard Mesh leichter rausfällt, kann man Beginnern gut ein Soft-Mesh empfehlen.

Mesh vs. Traditional?

Die Vorteile von Mesh gegenüber Traditional Pockets sind einfach zu erklären: Die große Mehrheit von Stick Stringern kann ein Mesh Pocket schneller stringen oder reparieren als ein Traditional. Der Grund, zusätzlich zu dem bereits genannten, ist, dass Hard-Mesh viele der Vorteile eines Tradinellen Pockets bietet (z.B. ein gleichbleibendes Pocket) ohne den mit traditionellen Pockets verbundenen Nachteil der Pflege. Hard Mesh Pockets sind schneller eingespielt und sind nicht so Wetter anfällig. Wenn das Leder im Pocket nass wird, dehnt und weitet es sich aus, wenn es trocknet wird es steif und eng. Soft Mesh ist für Anfänger geeignet, weitet sich aber auch schnell bei harten Pässen fortgeschrittener Spieler. Viele erfahrene Spieler schwören jedoch auf ihre Traditional Pockets, da die Stringingmöglichkeiten bei Traditional Pockets praktisch unbegrenzt sind.

Wie viele Diamanten?

Wir bieten Hard (oder Dura, oder Stiff…alles das gleiche) Mesh in allen Farben und Varianten. Eine Pocket mit weniger Diamanten im Mesh kann schneller eingespielt werden. Mehr Diamanten bedeuten mehr Halt. Aber wie die meisten Fragen über Lacrosse, ist es hier nur wichtig was Dir Selbstbewusstsein und Erfolg bringt.

Was ist Whip?

Seit Jahren schon benutzen Spieler aller Altersklassen diesen Begriff. Und es gibt dafür eine Vielzahl von Beschreibungen. Wir würden es folgendermaßen beschreiben: Wie der Ball sich anfühlt, wenn er das Pocket verlässt. Wichtiger noch, wie er sich anfühlt während er über die Shooting Strings rollt und das Pocket verlässt. Wenn der Lacrosse Ball den Head verlässt, merkt man das. Der Lacrosse Ball sollte beim Pass oder Schuss nicht die Plastikspitze des Heads berühren. Er sollte aber auch nicht so aus dem Pocket fliegen, dass der Spieler den Moment, indem der Lacrosse Ball die Pocket verlässt, nicht spürt. Wenn man sagt ein Stick hat zu viel Whip, bedeutet dies, dass der Lacrosse Ball zu stark an den Shootings Strings hängen bleibt und Pässe und Schüsse zu tief kommen. Zu wenig Whip bedeutet, dass die Shooting Strings zu wenig Einfluss auf den Lacrosse Ball haben und deswegen Pässe und Schüsse zu hoch kommen. Um den perfekten Whip für sich persönlich zu finden, muss man also an den Shooting Strings "schrauben".

Was bringen die Shooting Strings?

Hockey oder Schuhbänder sind mittlerweile die meistgenutzen Shooting Strings der meisten Spieler. Synthetische Fasern eignen sich am besten, da sie im Vergleich zu Baumwollfasern weniger Wasser aufnehmen. Shooting Strings sind der Schlüssel zu einem konstant guten Pass und können so angepasst werden um das perfekte Gefühl für den Moment, wenn der Ball den Head verlässt, zu bekommen.

Was sind “V-Pockets”?

V-Pockets werden aus Hockeybändern gefertigt, da diese besonders flach liegen. Das V bestimmt, wo der Lacrosse Ball im Pocket liegt (tief im Pocket oder höher im Bereich der Shooting Strings). Der Lacrosse Ball sollte aber nicht behindert werden. Manche Lacrosse Spieler mögen sie, manche nicht.




Zurück
So bequem und schnell kann Einkaufen sein.
Wir liefern Deine Bestellung sofort - versandkostenfrei - ab einem Bestellwert von 50,- € in Deutschland und 180,-€ im Rest von Europa zu Dir nach Hause, egal wie groß Deine Bestellung ist.
Für uns ist ein guter Service unverzichtbar: Unbenutzte Artikel können innerhalb von 30Tagen an uns zurück gesendet werden.
Was bringt das tollste Produkt mit schlechtem Service? NICHTS! Deshalb bietet Dir der Captain so viel Service wie nur möglich. Von der kostenlosen Hotline mit individueller Beratung, über ein ständig gefülltes Lager mit sofortigem Versand, kostenfreiem Versand ab 50 €, kompletter Nachverfolgung Deiner Bestellung mit Tracking beim Versanddienstleister, News & Specials, fairen Preisen und sogar noch mehr Rabatten über den Captain's Club.
Der Zweitname von Captain LAX lautet: Captain Schnell!
Diesen Namen tragen wir nicht nur aufgrund unseres täglichen Versandes. Alle Bestellungen, die werktags bis 14:00 Uhr bei uns eingehen, werden noch am selben Tag gepackt und gehen sofort in den Versand. Auch Mailanfragen, Rücksendungen und Garantiefälle werden bei uns sofort bearbeitet. Und natürlich kannst Du uns auch jederzeit anrufen und Deine Fragen direkt stellen.