Wähle deinen Produkt-Guide

HEADS

Wahl des
Lacrosse Heads

Bei der riesigen Auswahl auf Captain-Lax.com ist es mitunter nicht einfach, den richtigen Lacrosse Head zu finden. Die Steifigkeit, Breite des Heads, sowie Gewicht sind wichtige Aspekte, die man beim Kauf eines Lacrosse Heads beachten sollte. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Eigenschaften eines Lacrosse Heads kurz zusammengefasst.

Heads Hero
Produktguide Head Aufbau
Heads Men

Men Heads

Durch ihre für Männer Lacrosse gewöhnlich flacheren Sidewalls ermöglichen sie ein gutes Ballhandling und eine weite Pocket. Männer Heads sind mit einem meist weicheren, moderneren Mesh ausgestattet. Die Heads sind mit einem Mesh bzw. Stringing ausgestattet und befinden sich am oberen Stickende. Sie sind der zentrale Punkt für Bälle fangen, halten und schießen.

Women Heads

Gestringte Heads für Frauen im Lacrosse sind meist mit einem traditionellem, starren und festen Mesh oder einem Hybrid Mesh ausgestattet. Durch das hybride Mesh, das sowohl fein als auch starr ist, entsteht ein gutes Ballgefühl zwischen der Pocket und dem Head. Frauen Heads sind mit einer gewissen Geometrie ausgestattet, sodass der Ball beim Rennen und Fangen in dem Pocket bleibt und beim Schießen der Ball präzise geschossen wird. 

Heads Women
Head sticks

Aus welchem Grund sollte
ich meinen Head pinchen?

Das Pinching hilft Dir, Deinen Lacrosse Head so zu formen, dass es schwieriger für gegnerische Spieler wird, Dir den Lacrosse Ball abzunehmen. Zudem sorgen schmälere Lacrosse Heads dafür, dass der Ball besser in der Pocket liegt. Aber vergiss niemals: Fangen ist viel schwieriger mit einem gepinchten Head. Zudem solltest Du die Grenze kennen, denn wenn Du Deinen Lacrosse Head zu sehr pinchst, wird er irgendwann illegal. Also nicht übertreiben! Auch solltest Du beachten, dass, wenn Du Deinen Lacrosse Head gepincht hast, die Garantie verloren geht.

Wie stringe ich meinen
Lacrosse Head selbst?

Ganz einfach! Klicke einfach auf das passende Mesh und folge den einzelnen Schritten:

MESHES & STRINGS

STRINGS /
MESHES

Bei so vielen großartigen Lacrosse Heads wird oft die Frage nach dem besten Head laut. Genauso gut könnte man fragen was der beste Hamburger ist. Die Antwort sollte lauten: Der, den Du am liebsten hast. Die Wahrheit ist, dass die meisten sehr guten Lacrosse Spieler mit fast jedem Head sehr gut spielen können. Das Geheimnis ist das Pocket, sozusagen der persönliche individuelle Aspekt des Lacrossesports.

Produktguide Strings & Meshes Hero
Produktguide Strings Aufbau
Produktguide Strings & Meshes Soft/Hardmesh

Wann nutzte ich
Soft- und wann
Hard-Mesh?

Es kommt immer auf Deine persönlichen Vorlieben an. Dein Soft-Mesh ist wesentlich schneller eingespielt als ein richtiges Hard Mesh. Auch hat das Soft Mesh Vorteile beim Cradlen und Fangen. Es fühlt sich an, als hätte man eine bessere Kontrolle. Dagegen kann das Hard Mesh bei der Haltbarkeit punkten. Hier ist es klar im Vorteil. Auch macht das Hard Mesh Pässe und Schüsse deutlich schneller. Da der Ball bei Hard Mesh leichter rausfällt, kann man Beginnern gut ein Soft-Mesh empfehlen.

Stringing StringKing colors

Mesh vs.
Traditional Strings?

Die Vorteile von Mesh gegenüber Traditional Pockets sind einfach zu erklären: Die große Mehrheit von Stick Stringern kann ein Mesh Pocket schneller stringen oder reparieren als ein Traditional. Der Grund, zusätzlich zu dem bereits genannten, ist, dass Hard-Mesh viele der Vorteile eines traditionellen Pockets bietet (z.B. ein gleichbleibendes Pocket) ohne den mit traditionellen Pockets verbundenen Nachteil der Pflege. Hard Mesh Pockets sind schneller eingespielt und sind nicht so Wetter anfällig. Wenn das Leder im Pocket nass wird, dehnt und weitet es sich aus, wenn es trocknet wird es steif und eng. Soft Mesh ist für Anfänger geeignet, weitet sich aber auch schnell bei harten Pässen fortgeschrittener Spieler. Viele erfahrene Spieler schwören jedoch auf ihre Traditional Pockets, da die Stringingmöglichkeiten bei Traditional Pockets praktisch unbegrenzt sind.

Produktguide Strings & Meshes

Wie stringe ich meinen
Lacrosse Head selbst?

Ganz einfach! Klicke einfach auf das passende Mesh und folge den einzelnen Schritten:

Produktguide Strings & Meshes Diamanten

Wie viele
Diamanten?

Wir bieten Hard (oder Dura, oder Stiff…alles das gleiche) Mesh in allen Farben und Varianten. Eine Pocket mit weniger Diamanten im Mesh kann schneller eingespielt werden. Mehr Diamanten bedeuten mehr Halt. Aber wie die meisten Fragen über Lacrosse, ist es hier nur wichtig was Dir Selbstbewusstsein und Erfolg bringt.

Was ist Whip?

Seit Jahren schon benutzen Spieler aller Altersklassen diesen Begriff. Und es gibt dafür eine Vielzahl von Beschreibungen. Wir würden es folgendermaßen beschreiben: Wie der Ball sich anfühlt, wenn er das Pocket verlässt. Wichtiger noch, wie er sich anfühlt während er über die Shooting Strings rollt und das Pocket verlässt. Wenn der Lacrosse Ball den Head verlässt, merkt man das. Der Lacrosse Ball sollte beim Pass oder Schuss nicht die Plastikspitze des Heads berühren. Er sollte aber auch nicht so aus dem Pocket fliegen, dass der Spieler den Moment, indem der Lacrosse Ball die Pocket verlässt, nicht spürt. Wenn man sagt ein Stick hat zu viel Whip, bedeutet dies, dass der Lacrosse Ball zu stark an den Shootings Strings hängen bleibt und Pässe und Schüsse zu tief kommen. Zu wenig Whip bedeutet, dass die Shooting Strings zu wenig Einfluss auf den Lacrosse Ball haben und deswegen Pässe und Schüsse zu hoch kommen. Um den perfekten Whip für sich persönlich zu finden, muss man also an den Shooting Strings „schrauben“.

Was bringen
die Shooting Strings?

Hockey oder Schuhbänder sind mittlerweile die meistgenutzen Shooting Strings der meisten Spieler. Synthetische Fasern eignen sich am besten, da sie im Vergleich zu Baumwollfasern weniger Wasser aufnehmen. Shooting Strings sind der Schlüssel zu einem konstant guten Pass und können so angepasst werden um das perfekte Gefühl für den Moment, wenn der Ball den Head verlässt, zu bekommen.

Produktguide Strings & Meshes Shootingstrings
Produktguide Strings & Meshes V Pockets